Apple: 12 Tage Geschenke bei iTunes

Zum Jahresende macht Apple den iTunes-Nutzern noch einmal 12 Tage Geschenke. Wie auch schon in den vorherigen Jahren gibt es seit dem 26. Dezember 2013 jeden Tag eine Überraschung in Form von kostenlosen Songs, Apps, Filmen etc. Den Anfang machte Apple mit Justin Timberlake und vier Songs vom iTunes Festival, das vergangenen September in London stattfand.

Um die Geschenke von iTunes zu bekommen, muss man die kostenlose App 12 Tage Geschenke aus dem App Store herunterladen und auf dem iOS Device installieren. Voraussetzung dafür ist, dass iOS 7 auf dem Gerät installiert ist, mit älteren iOS Versionen ist die 12 Tage Geschenke App nicht kompatibel. Da die meisten iOS Nutzer inzwischen jedoch iOS 7 auf ihrem iPhone, iPad oder iPod touch installiert haben dürften, sollte das in der Regel kein Problem darstellen.

iTunes Icon

Die Aktion 12 Tage Geschenke geht noch bis zum 6. Januar 2014. Bis dahin gibt es jeden Tag Musik, Filme, Bücher oder Apps kostenlos. Was genau Apple hier anbieten wird, ist im Vorfeld nicht bekannt – ein bisschen Überraschung soll ja auch dabei sein. Jedes der Geschenke ist nur für 24 Stunden kostenlos erhältlich, wer zu spät kommt, der muss dann wieder den regulären Preis zahlen. Allerdings kann man sich in der App per Push-Nachricht informieren lassen, wenn ein neues Geschenk freigeschaltet wird, so verpasst man garantiert nichts.

Verwirrung gab es übrigens wegen des heutigen Geschenks (27.12.2013), eine Folge der BBC Doku-Reihe „Unbekanntes Afrika“. Der Link in der 12 Tage Geschenke App führt den Nutzer nämlich zunächst einmal zur gesamten Staffel, die nach wie vor für 13,99 Euro erhältlich ist. Kostenlos ist nur die erste Folge der Dokumentation, „Kalahari – im Bann der roten Wüste“. Um direkt zu dieser Folge zu gelangen, muss man zunächst in der App das heutige Geschenk anklicken und dort dann auf „1. Kalahari“ gehen. Jetzt öffnet sich iTunes und man muss ein weiteres Mal auf „1. Kalahari“ klicken, dann mit „kostenlos“ und „kostenlose HD-Folge“ bestätigen. Wem das jetzt zu umständlich ist, der kann auch einfach diesem Link folgen und kommt dann direkt zur entsprechenden Folge der BBC Doku bzw zur Übersicht, wo man die Folge dann nur noch anklicken muss.

Schreibe einen Kommentar