Apple Keynote zur WWDC am 10. Juni mit iOS 7, OS X 10.9 und neuer Hardware

Ende April gab Apple den Termin für die diesjährige World Wide Developers Conference (WWDC) bekannt. Sie findet von 10. bis 14. Juni im Moscone Center West in San Francisco statt. Jetzt steht auch der Termin für die WWDC Keynote: Am 10. Juni 2013 um 10 Uhr Pacific Time, 19 Uhr MEZ ist es so weit.

Wer die Keynote halten wird, das hat Apple noch nicht verraten. Man darf aber davon ausgehen, dass es entweder Apple CEO Tim Cook selbst oder aber Marketing-Chef Phil Schiller oder Chef-Designer Jonny Ive sein wird. Auch die Themen scheinen noch nicht hundertprozentig klar zu sein, es wird damit gerechnet, dass der Konzern aus Cupertino Neuigkeiten zu iOS 7 und zu Mac OS X 10.9 ankündigen und zeigen wird und dass auch neue Hardware vorgestellt wird.

Apple Logo

Zum Stichwort Hardware gleich eines vorneweg: Die Chancen, dass Apple am 10. Juni ein neues iPhone vorstellen wird, gehen gegen Null. Denn für ein solches Highlight hat man bisher immer eigene Veranstaltungen ins Leben gerufen. Es wird jedoch damit gerechnet, dass Apple neue MacBooks vorstellen wird, die mit der neuen Generation der Intel Haswell-Prozessoren laufen werden.

Welche Neuheiten OS X 10.9 mitbringen wird, darüber gibt es kaum Informationen oder Gerüchte. Umso mehr wird jedoch über iOS 7 spekuliert. Dabei gehen die meisten davon aus, dass die kommende Version von Apples mobilem Betriebssystem ein grundlegendes Re-Design bekommen wird. Von Seiten der Entwickler war das Interesse an der WWDC wieder einmal riesig, die Konferenz war innerhalb von nur zwei Minuten restlos ausverkauft.

Schreibe einen Kommentar