Echoproblem beim iPhone 4S auch unter iOS 5.1 nicht behoben?

Vor Kurzem berichteten wir bereits darüber, dass manche Nutzer des iPhone 4S über Echoprobleme mit dem Smartphone klagten. Beim Telefonieren soll teilweise ein deutlicher, störender Hall zu hören sein. Manche Nutzer berichten von einem Echo auch beim Musik hören. Nicht geklärt ist bislang, unter welchen Umständen dieser Hall auftritt oder ob es willkürlich passiert.

Natürlich ist die Problematik auch ein großes Thema im Support Forum von Apple. Und der Konzern aus Cupertino hat sich inzwischen auch Gedanken gemacht, wie das Problem behoben werden kann. Mit dem angekündigten Update auf iOS 5.1 soll der Fehler nicht mehr bestehen.

iOS 5 Icon

Nun berichtet jedoch die Website GigaOM von Betatestern von iOS 5.1, dass auch nach dem Update das Problem mit dem Echo weiterhin besteht. Dabei ist unklar, ob es bei allen noch besteht oder nur bei manchen. Es wird vermutet, dass lediglich mit einem Software-Update dieser Fehler gar nicht behoben werden kann. Verschiedene Websites spekulieren, dass es ein Problem der Hardware sein könnte und dass ein Hardware-Adressierungsfehler vorliegt, der das Echoproblem beim Telefonieren und Musik hören verursacht.

Andere Nutzer berichten davon, dass sich das iPhone 4S während eines Telefonats selbständig stumm schaltet. Bei ungefähr jedem zehnten Anruf soll das der Fall sein. Auch hier wird sehnsüchtig auf ein Update gehofft, das diesen Fehler beheben soll. Allerdings ist es in diesem Fall wohl auch eher wahrscheinlich, dass tatsächlich ein Software-Fehler vorliegt.

Bleibt abzuwarten, was das Update auf iOS 5.1 bringt und ob Apple die Probleme und Problemchen damit in den Griff bekommt oder ob andere Maßnahmen her müssen.

Schreibe einen Kommentar