iOS 7.1: Warnhinweis bei In App Käufen

In App Käufe sind bei vielen Nutzern eine umstrittene Sache. Allerdings scheinen sie zu funktionieren, sonst würden nicht so viele App-Entwickler genau darauf setzen. Die Gefahr, aus Versehen innerhalb einer App etwas zu kaufen ist allerdings auch gegeben. Mit iOS 7.1 integriert Apple einen Warnhinweis, der vor versehentlichen In App Käufen bewahren soll.

Den Einkauf im App Store hat Apple insofern einfach gestaltet, dass man nach der Anmeldung mit Apple ID und Passwort für die nächsten 15 Minuten das Passwort nicht noch ein weiteres Mal eingeben muss, sondern so lange ohne Passworteingabe weiter einkaufen kann. Was einerseits praktisch ist, sorgte auf der anderen Seite aber auch häufig für Ärger, der sogar vor Gericht endete. Denn vor allem Kinder haben so – wissentlich oder wohl meist unwissentlich – oft fröhlich weiter im App Store eingekauft, ohne dass die Eltern dies merkten.

iOS-7-Logo

Apple hat unter iOS 7.1 nun einen Warnhinweis integriert, der bei der erstmaligen Eingabe des Passworts erscheint und den Nutzer darauf hinweist, dass man innerhalb jeder App in den folgenden 15 Minuten nun In App Käufe tätigen kann, ohne erneut das Passwort eingeben zu müssen. Das wird zwar ungewollte In App Käufe nicht vollständig verhindern, ruft den Nutzern diesen Umstand aber vielleicht wenigstens ins Bewusstsein und lässt sie etwas vorsichtiger werden.

Außerdem besteht die Möglichkeit, ausgehend von dem Warnhinweis direkt in die Einstellungen zu wechseln, wo man dann unter anderem einstellen kann, dass bei jedem In App Kauf die Eingabe des Passworts verlangt wird. Wenn man verhindern will, dass Kinder (aus Versehen oder absichtlich) In App Käufe tätigen, dann ist es darüber hinaus aber auch wichtig, dass der Nachwuchs das Passwort für iTunes nicht kennt.

Schreibe einen Kommentar