iOS 7: Untethered Jailbreak veröffentlicht

Das evad3rs Team macht Jailbreak Fans ein Weihnachtsgeschenk: Pünktlich zu den bevorstehenden Feiertagen haben die Hacker einen untethered Jailbreak für iOS 7 veröffentlicht. Der Jailbreak funktioniert mit allen iOS Geräten, die mit iOS 7.0.0 und neuer ausgestattet sind, auf iPhone, iPad und iPod.

Ein Jailbreak ermöglicht unter anderem das Aufspielen von Apps, die nicht in Apples offiziellem App Store zu finden sind. Das stößt beim Konzern aus Cupertino natürlich nicht gerade auf Gegenliebe und so hat Apple mit Bekanntwerden des iOS 7 Jailbreaks auch wieder einmal davor gewarnt, ein iOS Device mit einem Jailbreak zu versehen und so zu entsperren. Ein Jailbreak geschieht immer auf eigene Gefahr und zieht den Verlust der Garantie nach sich. Vor allem unerfahrene Nutzer sollten sich also gut überlegen, ob sie dieses Risiko eingehen wollen oder nicht.

evad3rs Logo

Wer sein iOS Gerät jailbreaken möchte, der findet den entsprechenden Download des untethered iOS 7 Jailbreaks auf der evasi0n.com Website. Dort gibt es auch eine Schritt für Schritt-Anleitung, wie der iOS 7 Jailbreak durchgeführt wird. Man benötigt dafür einen Windows PC mit Windows XP oder neuer und iTunes installiert oder einen Mac mit OS X 10.6 oder neuer. Außerdem natürlich ein iPhone, iPad oder einen iPod touch mit iOS 7 oder neuer sowie ein USB-Kabel, um das iOS Gerät an den Rechner anzuschließen. Außerdem sollte man das iOS Device vor dem Jailbreak unbedingt über iTunes sichern.

Der iOS 7 Jailbreak bringt auf Geräten mit chinesischer Spracheinstellung außerdem den App Store Taig mit, in dem illegale Raubkopien von iOS Apps zu finden sind. Das hat für reichlich Wirbel in der iOS Welt gesorgt. Das evasi0n Team soll Medienberichten zufolge eine Finanzspritze für die Kooperation mit Taig erhalten haben. Der App Store ist allerdings wegen der Raubkopien nicht unumstritten. Wie die evad3rs in einem Blog-Post betonen habe man vertraglich festgelegt, dass im Falle einer Kooperation mit dem evasi0n Team keine gecrackten Apps über Taig angeboten werden dürfen. Inzwischen sollen die entsprechenden Anwendungen auch aus dem App Store entfernt worden sein.

Doch auch aus Sicherheits-Gründen ist der neue untethered iOS 7 Jailbreak nicht ganz unumstritten. Denn wie Sicherheitsexperten bemängelten ist der Code des iOS 7 Jailbreaks verschleiert worden, sodass er nicht auf möglicherweise enthaltene Malware geprüft werden kann. Das sei aber der Fall, so die evad3rs, dass der Code nicht von Dritten mit möglicherweise kriminellen Absichten genutzt werden könne.

Schreibe einen Kommentar