iPhone 4S finanzieren – Ratenzahlung macht’s möglich

Ein iPhone 4S ist ein richtig klasse Smartphone, aber es ist auch sehr teuer und damit nicht für jeden einfach mal so aus der Portokasse bezahlbar. Allerdings ist es auch ein Handy, an dem man lange Zeit Freude haben kann, das durch hervorragende Qualität und eine Top-Verarbeitung glänzt, von der technischen Ausstattung gar nicht zu reden. Wer gerne ein iPhone 4S hätte, es aber nicht auf einmal bezahlen kann, der hat die Möglichkeit, es zu finanzieren und in Raten abzubezahlen.

Die eine Möglichkeit, ein Handy zu finanzieren – im weitesten Sinne – ist der Kauf zusammen mit einem Mobilfunk-Vertrag. Dabei gehen meist 10,- Euro pro Monat fürs Smartphone drauf, die auf die Grundgebühr für den Vertrag aufgeschlagen werden. Wer jedoch ein iPhone 4S ohne Vertrag kaufen möchte, der hat auch Möglichkeiten, es zu finanzieren.

iPhone 4S

So bietet beispielsweise Apple die Finanzierung von Produkten an, die im Apple Online Store gekauft werden. Ab 420,- Euro Mindestbestellwert kann man über Apple Financial Services eine Finanzierung beantragen. Dabei entfällt der Weg zur Bank, da alles über Apple läuft. Voraussetzung ist natürlich wie bei jeder Finanzierung, dass man entsprechend liquide ist. Bei der Finanzierung fürs iPhone 4S ist eine Laufzeit von 12 Monaten bis zu 72 Monaten möglich. Eine Finanzierung kann man nicht nur im Apple Online Store beantragen, sondern auch in den Apple Retail Stores oder bei einem autorisierten Händler. Das Prozedere ist das gleiche.

Teilweise bietet Apple auch eine Null-Prozent-Finanzierung für das iPhone 4S an. Schlaue Rechenfüchse fangen hier das Zählen an, denn in diesem Fall kann sich eine Finanzierung auch dann lohnen, wenn man das Geld für das iPhone 4S eigentlich zusammen hat. Legt man den Betrag stattdessen auf einem Tagesgeldkonto an, bekommt man dafür Zinsen und hat am Ende also effektiv noch etwas gespart. Dafür ist der Aufwand ein klein wenig größer.

Auch Mobilfunk-Anbieter wie O2 oder Vodafone bieten den Ratenkauf fürs iPhone 4S (und andere Modelle) an. Allerdings sollte man sich im Vorfeld genau ausrechnen, wieviel man dabei effektiv draufzahl – bei O2 beispielsweise werden für das iPhone 4S mit 16 GB statt der üblichen 629,- Euro immerhin 679,- Euro fällig. Ähnlich verhält es sich bei anderen Anbietern.

Schreibe einen Kommentar