iPhone 5 Lieferzeit verbessert sich

Wer sich ein iPhone 5 nicht gleich als einer der ersten bestellt hat, der musste Wartezeiten in Kauf nehmen. Hat man es gleich beim Verkaufsstart bestellt, so konnte man sich glücklich schätzen und es auch schon zeitnah in Händen halten. Alle anderen mussten eben warten. Schon relativ kurz nach dem Verkaufsstart des iPhone 5 am 21. September 2012 war die Lieferzeit im Apple Online Store mit „3 bis 4 Wochen“ angegeben.

So sah die Situation auch vor einigen Tagen noch aus. Doch so langsam scheint der erste ganz große Ansturm überstanden und die Lieferzeit des iPhone 5 verbessert sich. Aktuell liegt sie im Apple Online Store noch bei „2 bis 3 Wochen“. Das ist zwar noch nicht überragend besser und die Kunden müssen immer noch eine gewisse Wartezeit in Kauf nehmen, bevor sie ihr neues iPhone 5 in Händen halten können, aber immerhin: Es geht aufwärts.

iPhone 5 weiß / silber

Wie Apple-Chef Tim Cook kürzlich bei der Quartalskonferenz von Apple verlauten ließ, war die Nachfrage nach dem iPhone 5 überragend gewesen. Als Grund für die Lieferengpässe beim iPhone 5 hatte der Zulieferer Foxconn mehrmals betont, dass die Fertigung des iPhone 5 komplexer sei als die des Vorgängers und dass sie daher mehr Zeit in Anspruch nähme. Zum einen mussten sich die Mitarbeiter von Foxconn auf die neuen Produktions-Bedingungen einstellen, zum anderen musste auch die Qualitätssicherung sich entsprechend anpassen.

Die schwierige Herstellung des iPhone 5 liegt laut einem anonymen Foxconn-Mitarbeiter am Design. Das soll recht komplex sein, um das neue iPhone möglichst leicht und dünn bauen zu können. Nach Angaben des Foxconn-Mitarbeiters ist das iPhone 5 das komplizierteste Gerät, das man bei Foxconn je gebaut hat.

Schreibe einen Kommentar