iPhone 5 Probleme, Mängel und Fehler

Das iPhone 5 wurde seit Wochen, wenn nicht gar Monaten von vielen sehnsüchtig erwartet. Doch schon kurz nach dem Verkaufsstart am 21. September 2012 stellte sich bei vielen iPhone 5-Besitzern Ernüchterung ein. Denn es gibt verschiedene Punkte, die nicht so sind, wie man es von Apple erwartet hatte – perfekt.

Die ersten Meldungen über Probleme und Schwierigkeiten mit dem iPhone 5 machten schon relativ schnell die Runde. Die oberste Aluminium-Schicht des Gehäuses trug sehr schnell Gebrauchsspuren davon, wenn man das iPhone 5 zusammen mit einem Feuerzeug oder Kleingeld in der Hosentasche hatte gab es schnell erste Kratzer. Vor allem an den Rändern ist das neue Apple Smartphone deutlich empfindlicher als das iPhone 4 oder das iPhone 4S. Bei vielen Nutzern kam das iPhone 5 sogar schon verkratzt aus der Verpackung. Das tritt jedoch nur bei der schwarzen Variante des neuen iPhone auf, das weiße Gehäuse ist widerstandsfähiger. Das schwarze iPhone 5 sollte man also auf jeden Fall in eine Hülle packen, um es zu schützen.

iPhone 5 LTE

Schwierigkeiten gab es auch mit dem WLAN-Empfang. Einige Kunden beklagten, dass beispielsweise die Synchronisierung mit iTunes oder der iCloud beim iPhone 5 vergleichsweise länger dauerte als mit anderen iOS-Geräten. Noch ist jedoch nicht ganz klar, ob es sich hierbei um einen Software-Fehler handelt oder ob es eher ein Problem mit der Kompatibilität mancher Router ist.

Kritik einstecken musste auch das Display des iPhone 5. Bei der weißen Modell-Variante war einigen Nutzern aufgefallen, dass teilweise Licht am Rand der Glasoberfläche des Displays durchscheint. Auch TechCrunch konnte einen Display-Fehler ausmachen. Das Display eines Testgeräts war an manchen Stellen besonders empfindlich und zeigte einen Blasen-Effekt, wenn Druck darauf ausgeübt wurde. Bei anderen Displays wurde ein Flackern ausgemacht, das das Gerät teilweise fast unbrauchbar machte.

Und dann ist da noch die neue Karten App von Apple, die Google Maps ersetzen soll. Derzeit sollte man sich auf diese Karten-Anwendung noch nicht verlassen, denn es sind noch einige Fehler enthalten. Apple CEO Tim Cook rät Nutzern daher, derzeit noch eine andere Karten-Anwendung zu verwenden, bis die iOS 6 Karten App verbessert wurde. In Cupertino arbeitet man derzeit wohl aber schon fleißig daran.

2 Gedanken zu „iPhone 5 Probleme, Mängel und Fehler“

  1. Ich hab es mir erstmal im geschäft intensiv angeschaut und bin eher unzufrieden für den preis würde ich es mir nicht kaufen. für leute mit nem iphone 3GS gut lohnt es sich aber für die die schon 4 & 4S haben brauch man es nicht. Vorallem sind nur großstädte in 3D gebäuden gefasst und es ist wie bei siri die erste zeit hab ich es oft benutzt irgendwann nicht mehr.. brauch siri eigentlich nur noch für die bundesliga ergebnisse 🙂

Schreibe einen Kommentar