iPhone 5C: Günstigeres Einstiegs-Modell mit 8 GB Speicher

Das iPhone 5C ist jetzt auch in einer neuen Modell-Variante mit 8 GB Speicher für 549,- Euro erhältlich. Apple hat das günstigere Einstiegs-Modell seit dem 18. März 2014 im Angebot. Damit will der Konzern aus Cupertino vermutlich den Verkauf des bunten Smartphones ankurbeln, der bisher eher schleppend lief.

Die Ausstattung des iPhone 5C mit 8 GB Speicher bleibt vom internen Speicher einmal abgesehen die gleiche. Das günstigere iPhone-Modell verfügt über ein 4 Zoll großes Display und einen A6-Prozessor. Die iSight Kamera an der Rückseite, die auch Videos in Full HD aufnimmt, löst mit 8 MP auf, die FaceTime Frontkamera hat HD-Auflösung. Als Betriebssystem läuft ab Werk iOS 7, ein Update auf iOS 7.1 steht bereits zum Download bereit.

iPhone-5C_1

Auch die Farben, in denen Apple das iPhone 5C mit 8 GB Speicher anbietet, bleiben gleich, es ist in Schwarz, Weiß, Pink, Gelb, Grün und Blau erhältlich. Neben Apple bieten bereits jetzt auch die Telekom und O2 das iPhone 5C mit 8 GB Speicher an, wobei der Preis von 1,- Euro mit einem Vertrag bei der Telekom bei allen Speicher-Varianten gleich ist und es somit wenig Sinn macht, sich für die 8 GB-Variante zu entscheiden, wenn man die Modelle mit mehr Speicher zum gleichen Preis bekommt. Bei O2 ist das 8 GB-Modell zusammen mit einem Vertrag tatsächlich günstiger als die Geräte mit mehr internem Speicher.

Bei Vodafone und bei Händlern wie Saturn, Cyberport oder MacTrade sind derzeit nur die Modell-Varianten mit 16 GB und 32 GB Speicher erhältlich. Wir gehen aber davon aus, dass auch weitere Händler und Provider das 8 GB iPhone 5C demnächst ins Angebot aufnehmen werden.

Schreibe einen Kommentar