iPhone 5S jetzt bei der Telekom, Vodafone oder O2 reservieren

Das iPhone 5S steht vor der Tür! Apple hat die neue iPhone Generation zwar noch nicht offiziell angekündigt, aber es spricht doch so einiges dafür. Und ganz davon abgesehen wäre es ja auch an der Zeit, das iPhone 5 ist immerhin schon bald ein Jahr alt – in der schnelllebigen Technik-Welt ist das viel. Viele eingefleischte Apple Fans werden schon sehnsüchtig auf das iPhone 5S warten – und nicht wenige sind sich heute schon sicher, dass sie es kaufen werden. Das ist auch den Mobilfunk-Anbietern klar und so kann man bei jedem der drei großen deutschen Provider das iPhone 5S bereits jetzt reservieren, um dann einer der Ersten zu sein, der es in Händen halten kann.

Wie schon in den letzten Jahren nennt keiner das Kind beim Namen – geht ja auch gar nicht. Denn die neue iPhone Generation wird zwar unter dem Namen iPhone 5S gehandelt, genauso gut könnte es aber auch ein iPhone 6 werden. Und abgesehen davon würde es Apple auch gar nicht gefallen, wenn man schon jetzt das neue iPhone anpreisen würde, wo es offiziell doch so gar keine Informationen dazu gibt.

Apple Logo

Die Telekom wirbt mit dem Slogan „Bei uns stehen Sie in der ersten Reihe“ und bevorzugter Belieferung für den Service zur Reservierung des iPhone 5S – oder „Top-Smartphone“, wie es auf der Website des Bonner Unternehmens heißt. Um sich über Neuheiten zu Top-Smartphones informieren zu lassen, muss man sich mit Name, Adresse, Telefon-Nummer und E-Mail registrieren und wird dann per Post informiert, wenn es etwas Neues gibt – also wenn klar ist, wann das iPhone 5S verfügbar ist und was es kosten wird. Wer sich bei der Telekom registriert, kann sich das neue iPhone nach Hause liefern lassen. Außerdem hat man natürlich bessere Chancen, je früher man sich vormerken lässt. Bei der Registrierung muss man auch angeben, ob man einen bestehenden Vertrag verlängern oder einen Neuvertrag abschließen möchte. Denn natürlich hat die Telekom auch die passenden Tarife zum neuen iPhone.

Vodafone bietet ebenfalls einen Reservierungs-Service an. Hier wird das iPhone 5S als Smartphone-Highlight beschrieben. Mit der Registrierung bei Vodafone sichert man sich einen Red Code, der wohl dazu berechtigt, das iPhone 5S vorzubestellen, sobald es bestellt werden kann. Nähere Angaben macht Vodafone nicht, aber vermutlich gilt auch hier der Grundsatz: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Registrieren muss man sich mit Name, Telefon-Nummer und E-Mail-Adresse. Und auch wenn Vodafone weniger offensiv darauf hinweist als die Telekom: Auch der Düsseldorfer Provider bietet entsprechende Smartphone-Tarife an, vermutlich wird das iPhone 5S (zumindest am Anfang) auch nur bei Vertragsverlängerung oder bei Abschluss eines Neuvertrags verkauft.

Und auch bei O2 gibt es einen Service, bei dem man sich registrieren kann, um immer über die neuesten Top-Smartphones informiert zu sein. Auch hier nimmt man den Begriff iPhone 5S nicht in den Mund, allerdings ist auf der Registrierungsseite ein Smartphone abgebildet, das allein vom Umriss her nur ein iPhone sein kann. Auch der Münchner Provider, der zum Telefonica-Konzern gehört, hat verschiedene Tarif-Modelle fürs iPhone 5S zur Auswahl, beispielsweise die O2 Blue Tarife.

In der kommenden Woche wird das neue iPhone 5S vorgestellt, Apple hat für den 10. September 2013 zu einem Event nach Cupertino geladen. Wann genau das neue iPhone dann auf den Markt kommen wird, ist noch nicht sicher. Es gibt zwar jede Menge Gerüchte dazu, aber eben keine konkreten Informationen. Vermutlich wird das iPhone 5S jedoch zwischen Mitte September und Ende Oktober seinen Marktstart feiern.

Schreibe einen Kommentar