iPhone Tethering auch ohne Provider-Option – iPhone als WLAN-Router

In manchen Mobilfunk-Tarifen ist Tethering, also das Nutzen der Mobilfunkverbindung für ein anderes Gerät wie beispielsweise den Laptop oder das iPad nicht erlaubt. Dabei ist diese Funktion überaus praktisch und man spart sich natürlich einen zusätzlichen UMTS-Stick.

Natürlich gefällt genau dieser Punkt den Providern nicht, denn sie wollen ja schließlich genau diese Produkte verkaufen. Es gibt jedoch die Möglichkeit das iPhone als WLAN-Router zu nutzen, auch wenn man diese Option im Mobilfunk-Vertrag eigentlich nicht mit eingeschlossen hat. Schließlich gibt es ja für (fast) alles eine App.

Cydia Store Icon

Voraussetzung dafür ist jedoch ein jailbroken iPhone, denn die entsprechenden Apps sind nicht im App Store, sondern nur über Cydia erhältlich. Eine Anwendung, mit der man das iPhone zum WLAN-Router macht ist PDAnet. Die App ist einfach zu verwenden, benötigt weder Scripte noch Proxy-Server. Nach der Installation wird einfach eine WLAN-Verbindung zwischen dem iPhone und dem Laptop, PC, iPad oder auf welchem Gerät auch immer man die WLAN-Verbindung haben möchte hergestellt. Die App nutzt die Mobilfunk-Verbindung das iPhones um das andere Gerät kabellos ins WWW zu bringen. Dabei wird das Tethering „versteckt“, so dass der Mobilfunk-Anbieter es gar nicht mitbekommt, dass das iPhone dafür genutzt wird.

Eine Alternative zu PDAnet ist TetherMe. Die App ist ebenfalls über Cydia zu haben. Allerdings nutzt TetherMe die native Tethering-Funktion des iPhones und ändert nur die APNs um das Tethering vor dem Provider zu verbergen. Auch diese Anwendung ist ganz einfach zu nutzen und reicht für die meisten Anwender aus. TetherMe ist für 4,99 Dollar (ca. 3,80 Euro) bei Cydia erhältlich.

Es gibt eine weitere App fürs Tethering, MyWi. Sie ist ebenfalls über Cydia erhältlich und kostet 19,99 Euro. Allerdings rät beispielsweise geek.com von dieser App ab, da hier das Tethering nicht versteckt wird und es unter Umständen Probleme mit dem Provider geben könnte.

Schreibe einen Kommentar