iPups: Nie mehr an vollen Windeln riechen dank Bluetooth-Windelkontrolle

Frischgebackene Eltern kennen das: Es wäre Zeit zum Windeln wechseln, aber ist die alte wirklich schon voll? Natürlich riecht man an der Windel, um das herauszufinden. Angenehm ist das nicht, aber es muss halt sein. Mit dem neuen Windel-Sensor iPups mit dazugehöriger App von arktis.de gehört Windel-Schnuppern aber schon bald der Vergangenheit an.

Mit iPups gibt es endlich eine echte Alternative zum vorsichtigen Hochhalten des Nachwuchses und Schnuppern an der Windel. Das von arktis.de neu entwickelte iPups System nutzt einen Windelsensor, um den kritischen Füllstand der Babybuxe zu erheben – in Echtzeit natürlich. Über Bluetooth verbindet sich der Sensor mit der App und das iPhone schlägt dann Alarm, wenn es Zeit ist, die Windel zu wechseln.

iPups

Für Eltern fällt damit das lästige und unangenehme Windel-Schnuppern weg. Der hautfreundliche Windelsensor wird mit einem Clip in der Windel befestigt und zeichnet dann sofort alles auf, was sich da so abspielt. Neben der Füllstands-Anzeige werden auch Konsistenz, Saugkraft und Intensitätswert der olfaktorischen Ausdünstungen als Prozentwerte auf dem iPhone angezeigt. Wobei der Füllstatus natürlich der wichtigste Wert ist. Die Alarmtöne, mit denen man über die kurz bevorstehende Füllstandsüberschreitung aufmerksam gemacht wird, lassen sich individuell einstellen, zur Auswahl stehen beispielsweise hysterisches Babykreischen oder lautstarkes Pupsen.

Bei Durchfall kann iPups sogar automatisch den Kinderarzt benachrichtigen. Außerdem gibt es eine Social Media Anbindung, sodass man den aktuellen Füllstand der Windel via Facebook, Twitter oder Instagram teilen kann. Laut Rainer Wolf von arktis.de kann man so sogar einen regelrechten Windel-Battle im Gamecenter führen. Mit einer App können bis zu vier Sensoren überwacht werden, sodass auch Familien mit mehreren Babys iPups einsetzen können. Das System kostet 49,95 Euro, jeder Zusatzsensor wird für 29,95 Euro angeboten. Das Gerät und die App sind ab dem 1. April lieferbar.

Schreibe einen Kommentar