Kommt ein neues iPad mini für nur 199 EUR?

Wieder einmal vergeht kein Tag, an dem es nicht neue Gerüchte um Apple-Produkte gibt. Nachdem viel über das kommende iPhone und seine möglich Verspätung diskutiert wurde, ist jetzt auch das iPad mini wieder mehr in den Mittelpunkt gerückt.

Ein Analyst glaubt zu wissen, dass demnächst ein neues iPad mini auf den Markt kommt, das nur 199,- Euro kosten soll. Ming-Chi Kuo von KGI Securities geht davon aus, dass Apple zwischen dem iPad mini und dem iPad mini 2 noch ein günstigeres Modell des kleinen Tablets einschieben wird. Und da aktuellen Gerüchten zufolge das iPad mini 2 erst gegen Ende des Jahres 2013 auf den Markt kommen soll, weil es aktuell noch Schwierigkeiten mit dem Retina Display geben soll, scheint die Einschätzung des Analysten auch durchaus denkbar.

Kuo ist der Ansicht, dass Apple vor allem bei den Komponenten für das preiswertere iPad mini einsparen will. So könnte beispielsweise der die Produktion für den A5 Prozessor und das Metallgehäuses vereinfacht und optimiert werden, um den Preis zu drücken. Auch der Verzicht auf eine rückwärtige Kamera und ein auf 8 GB reduzierter interner Speicher könnten den Preis noch weiter fallen lassen. So wäre es laut Kuo möglich, für ein günstiges iPad mini einen Preis zwischen 199,- Euro und 249,- Euro zu verlangen.

Apple iPad Mini

Der Analyst geht davon aus, dass mit einem preiswerteren iPad mini die Verkaufszahlen des iPad nicht in die Höhe schnellen werden. Aber möglicherweise kann so ein Abwandern der Käufer zu günstigeren Android-Geräten verhindert werden, wenn Apple ebenfalls eine preiswertere Tablet-Variante anbietet. Generell glaubt Kuo, dass das Wachstum bei iPad Verkäufen in diesem Jahr nur gering sein wird, da Apple mit dem iPad mini das eigene Produkt, das große iPad kannibalisiert.

Schreibe einen Kommentar