Notizen zwischen iOS und Android abgleichen bzw. synchronisieren

Wer sowohl ein iOS als auch ein Android-Gerät nutzt, der kommt gelegentlich (manchmal auch häufiger) in die Verlegenheit, zum Beispiel Notizen zwischen beiden Geräten zu synchronisieren. Das wäre einerseits mit einem externen Anbieter wie beispielsweise Wunderlist oder Evernote möglich, geht aber auch einfacher. Und zwar mit Hilfe der Notizen App von iOS und eines Googlemail-Accounts.

Der Googlemail-Account lässt sich nämlich in iOS einrichten und so kann man dann die Notizen aus der Notizen App nicht nur mit der iCloud, sondern stattdessen auch mit Googlemail synchronisieren. Klingt toll – ist es auch. Und funktioniert eigentlich auch ganz einfach. In Googlemail wird dazu ein neues Label „Notes“ angelegt, von der Notizen App aus iOS via IMAP. Dort werden Notizen dann ganz einfach als Mails abgelegt und man kann problemlos von überall darauf zugreifen – auf dem Android Smartphone oder Tablet genauso wie auch auf dem heimischen PC oder dem Rechner bei der Arbeit.

 Android vs. iOS

Auf dem Androiden hat man sogar mehrere Möglichkeiten, auf die mit dem iPhone oder iPad synchronisierten Notizen zuzugreifen. Da wäre zum einen natürlich die Gmail App, aber es geht auch anders. Nämlich mit der App GNotes. Die Anwendung kann ebenfalls mit dem Googlemail-Account verknüpft werden und legt dann auch unter dem Label „Notes“ die angefertigen Notizen ab. Mit der App kann man auch die Notizen lesen, die mit dem iOS Device geschrieben wurden – sicherlich kein ganz unwesentlicher Faktor. Was leider nicht funktioniert ist, dass das iPhone oder iPad automatisch auch die Notizen synchronisiert bekommt, die man auf dem Android-Device oder auf dem Computer angelegt hat – die Synchronisation geht also leider nur in eine Richtung.

Schreibe einen Kommentar