Siri: Mit iOS 7 aus dem Beta-Stadium

Knapp zwei Jahre ist es her, dass Apple mit Siri eine persönliche Assistentin für iOS und damit eine kleine technische Revolution vorgestellt hat. Siri hat damals für ordentlich Aufsehen gesorgt. Seither hat Apple die clevere Sprachsteuerung kontinuierlich weiterentwickelt. Bislang war Siri immer mit der Kennzeichnung „Beta“ versehen, doch das scheint sich mit iOS 7 zu ändern.

Denn wie 9to5mac.com berichtet hat Apple alle Hinweise auf das Beta Stadium in sämtlichen Texten der eigenen Websites entfernt. Und auch die FAQs zu Siri sind verschwunden. Daher darf man wohl davon ausgehen, dass Siri ab iOS 7 nicht mehr als Beta Version geführt wird. Woran genau man dies festmachen kann, ist offen. Mit iOS 7 bekommt die Sprachsteuerung jedoch ein neues Interface und verschiedene neue Funktionen. Außerdem kann der Nutzer zukünftig unter mehreren Stimmen wählen.

Siri Icon

Siri hat sich seit dem Start im Herbst 2011 deutlich weiterentwickelt und findet nach und nach auch beispielsweise bei Autoherstellern Gehör. Siri Eyes Free soll bei 15 Automobilherstellern – darunter BMW, Opel und Hyundai – zum Einsatz kommen und in neue Fahrzeug-Modelle integriert werden. Nutzer sollen die Sprachsteuerung beim Autofahren über einen Knopf am Armaturenbrett aktivieren und Siri bzw. das iOS Device nutzen können, ohne dafür die Augen von der Fahrbahn nehmen zu müssen.

Schreibe einen Kommentar