Vodafone verändert Preise für das iPhone 4

Vodafone hat nun die Preise für die einmalige Zuzahlung für das iPhone 4 geändert. Betroffen ist der Tarif SuperFlat Internet. Auf unserem Blog berichteten wir bereits über die Tarife der verschiedenen Anbieter, nun also die Aktualisierung in diesem Beitrag, zumindest was Vodafone betrifft. (Bald wird ein neuer Vergleich der Tarife mit aktuellen Beträgen folgen.)

Um eine clevere Vodafone Vertragsverlängerung durchzuführen, sollte sich an LogiTel wenden.

Wie ihr seht musste man für den Tarif „SuperFlat Internet Wochenende“ für die 16 GB Variante des iPhone 4 bislang 299,90 € zahlen, zukünftige Kunden jetzt noch 199,90 €, für die 32 GB Version werden hier 299,90 € statt 399,90 € fällig.

20 € günstiger ist die Zuzahlung für den Tarif „SuperFlat Internet Festnetz oder Mobil“ bei der 16 GB Version des Smartphones, bei der 32 GB Version sind es sogar 50 €. Somit zahlt man für ein iPhone 4 mit 16 GB in diesem Tarif 149,90 € zu und für das Handy mit 32 GB 249,90 €.

Gleichzeitig wurde ein Preis aber auch erhöht: die Zuzahlung beim Tarif „SuperFlat Internet Allnet“ kostet aktuell 99,90 € statt 1 € und dass, obwohl man monatlich sowieso schon 99,95 € für diesen Vertrag zahlt. Wenigstens ist bei diesem Tarif der Preis von 1 € für die 16 GB Variante geblieben.

Anscheinend musste Vodafone etwas an seinen Preisen ändern, um mit der Konkurrenz mithalten zu können. 100 € weniger sind schon eine Menge, allerdings ist diese drastische Erhöhung bei dem sowieso teuren Vertrag etwas viel.

1 Gedanke zu “Vodafone verändert Preise für das iPhone 4”

Schreibe einen Kommentar